Suche
Close this search box.

BÜCHL Firmengruppe schließt sich dem Ingolstädter Bündnis für Demokratie, Vielfalt und Toleranz an

Moderner Arbeitgeber
Innovativer Partner
Soziales
Lesezeit: 1 min

Inhalt

„Wir sagen Ja zu Demokratie, Vielfalt und Toleranz.“ Mit diesem Bekenntnis schließt sich die BÜCHL Firmengruppe dem neu gegründeten Bündnis in Ingolstadt an, das sich für diese grundlegenden Werte einsetzt.

Bei der Gründungsveranstaltung am 22. April war Reinhard Büchl anwesend und setze damit gemeinsam mit vielen anderen ein Signal für eine vielfältige und friedvolle Gesellschaft.

Reinhard Büchl: „Als Unternehmen ist es auch unsere Verantwortung, dass wir uns für Demokratie, Vielfalt und Toleranz einsetzen. In der BÜCHL Firmengruppe arbeiten Menschen aus über 20 verschiedenen Nationen erfolgreich zusammen. Wir müssen uns aufeinander verlassen können. Woher jemand kommt, welchen kulturellen, sprachlichen oder religiösen Hintergrund die Kolleginnen und Kollegen haben, darf keine Rolle spielen. Was zählt sind die Menschen und wie sie sich in unsere Gemeinschaft einbringen.“

Das Engagement des Ingolstädter Bündnisses fand breite Zustimmung: Rund 180 Vereine, Organisationen, Institutionen, Verbände und Firmen folgten dem Aufruf von Ingolstadts Oberbürgermeister Christian Scharpf und unterzeichneten den Appell.

Weitere Informationen zum Ingolstädter Appell und dem Bündnis für Demokratie, Vielfalt und Toleranz finden Sie auf der Webseite des Bündnisses: ingolstadt.de/buendnis/

Ingolstädter Bündnis_Reinhard Büchl mit Philipp Hockerts_©Bösl/kbumm.de

Foto: Reinhard Büchl mit Philip Hockerts (Geschäftsführer Pädagogisches Zentrum Ingolstadt) © Bösl/kbumm.de

Neuigkeiten, Karrieremöglichkeit und vieles mehr

Verwandte Artikel